Navigation

Aktuelle PiB-Post erschienen

24.08.2017

logo pib_postDer regelmäßige Newsletter für Pflegefamilien und Patenschaften, die 16. Ausgabe der PiB-Post von August 2017 ist an alle Pflegeeltern, Patinnen und Paten verschickt worden. Er liegt in der PiB Zentrale in der Bahnhofstraße aus und kann hier heruntergeladen werden.

In dieser Ausgabe der PiB Post berichten wir über eine langjährige Pflegemutter, die insgesamt 33 Pflegekinder betreute. Außerdem erzählt die Bremer Erziehungswissenschaftlerin Almut Lehmann in einem Interview über die Rolle und Unterstützung der leiblichen Kinder in Übergangspflegefamilien. Und – vier Wände statt Einwände: Das neue PiB-Projekt Wohnpatenschaften wird vorgestellt.

Schauen Sie rein und viel Freude beim Lesen. PiB-Post 16. Ausgabe 08/2017

Jungen Flüchtlingen die Hand reichen

die Hand reichen 2

als Paten
als Wohnpaten
als Pflegefamilie

Stellen

  • Diplom-Sozialpädagoge/in

    für die Elternberatung sucht PiB eine Fachberatung. 30 Wochenstunden, Vergütung nach TV-L 9. weiterlesen…

  • Übergangspflegestelle gesucht

    Info-Termin: Do., 26. Oktober um 19 Uhr, Stadtteilbibliothek Vahr, Berliner Freiheit 11. PiB sucht im Auftrag der Stadt Bremen fortlaufend Familien oder Einzelpersonen, die Kleinkinder, Kinder oder Jugendliche für befristete Zeiträume bei sich in Übergangspflege aufnehmen – und sich dieser Aufgabe langfristig stellen wollen. weiterlesen…