Navigation

Das PiB-Bildungszentrum

Im PiB-Bildungszentrum (BiZ) werden Bremer Familien und interessierte Einzelpersonen oder Paare für ihre Aufgaben als Pflege- oder Patenfamilie vorbereitet und für die unterschiedlichen Pflegeformen qualifiziert. Für aktive Pflegeeltern oder Pat*innen konzipiert das Bildungszentrum auch Supervisionsangebote und angeleitete Gruppen. Außerdem ist das BiZ zentral für Gruppenangebote für Pflegekinder und Jugendliche zuständig, und es bietet den Kindertagespflegepersonen in der Stadt Bremen regelmäßige Austauschgruppen und Fortbildungen.

Viele Kompetenzen sind gefragt

Wer ein anfangs fremdes Kind aufnimmt oder begleitet, muss vielen Ansprüchen gerecht werden: das Kind liebevoll begleiten, mit Institutionen und Fachkräften kompetent umgehen sowie mit den leiblichen Eltern zum Wohl des Kindes zusammenarbeiten. Das Bildungszentrum stärkt Erwachsene darin, diesen Aufgaben kompetent gerecht zu werden: Kurse und Gruppen bieten Gelegenheit zur Reflexion und sie eröffnen pädagogische Handlungsoptionen.

Themen aus dem Alltag mit dem Kind

Die Bildungsangebote greifen Themen auf, die viele Menschen beschäftigen, wenn sie mit einem Pflegekind zusammenleben oder wenn sie Kinder in Kindertagespflege oder in einer Patenschaft begleiten. Sie behandeln auch aktuelle Entwicklungen oder Fragestellungen. Dafür erscheinen zwei halbjährliche Programme: eines für die Bereiche Vollzeitpflege, Übergangspflege, Patenschaften und Kurzzeitpflege  – und eines für die Kindertagespflege.

Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an unter Tel. 0421 958820-44 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Bildungsangebote für Pflegeeltern, Pat*innen und Interessierte

BiZ VP Titel 2020 2Gruppen und Seminar-Angebote Herbst/Winter 2021.

Bildungsangebote für Kindertagespflegepersonen

BiZ KTPP Titel 2020 2

Aktuelles Programmheft Herbst/Winter 2021