Navigation

„Ich hasse dich, verlass mich nicht“ – die Borderline-Störung

An diesem Abend geht es um Kinder von Eltern (meistens Müttern) mit einer Borderline-Störung. Diese ist u.a. gekennzeichnet von extremen Stimmungsschwankungen, aggressiven Impulsdurchbrüchen und suizidalen Krisen.

Nach einem kurzen Einblick in Symptome und Ursachen dieser Erkrankung wenden wir uns der Perspektive der Kinder zu: Was bedeutet es für ein Kind, wenn seine Mutter in einem Moment euphorisch und zuversichtlich, im nächsten depressiv und hoffnungslos ist? Welche Auswirkungen haben Impulsdurchbrüche der Mutter auf das Kind, z. B. Anschreien, Schlagen, Alleinlassen? Wie verarbeiten Kinder wiederkehrende psychische Krisen und stationäre Klinikaufenthalte der Mutter?

Schließlich wollen wir gemeinsam Strategien erarbeiten, wie Sie die betroffenen Pflegekinder in Ihrer Familie unterstützen können, neue Beziehungserfahrungen zu machen.

W 2.1
Mittwoch, 28.8.2019, 19 bis 21.15 Uhr
PiB-Büro Mitte, Bahnhofstr. 28 - 31, 28195 Bremen
Dörte Kröger
Jetzt online anmelden
Ich nehme mit Person/en teil


Zurück

Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an unter Tel. 0421 958820-44 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Bildungsangebote für Pflegeeltern, Paten und Interessierte

BiZ VP Titel 2.2019Gruppen und Seminar-Angebote Herbst/Winter 2019.

Bildungsangebote für Kindertagespflegepersonen

BiZ KTPP Titel 2.2019

Aktuelles Programmheft Herbst/Winter 2019