Navigation

Pubertät und Behinderung (Nord)

Die psychosexuelle Entwicklung in der Pubertät ist eine besondere Zeit für Kinder und Jugendliche mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung. Pubertät ist die Lebensphase zwischen Kindheit und Erwachsensein. Eine Zeit der Veränderungen, neuer Erlebnisse und Erfahrungen für Jugendliche und Eltern/Pflegeeltern.

Die Pubertät ist gekennzeichnet durch rasante körperliche Umbrüche, psychische Schwankungen, ein sich wechselndes Verhältnis zu den Pflegeeltern, neue soziale Beziehungen und die Entwicklung zur Geschlechtsreife.

In der Pubertät begegnen uns die Jugendlichen in der ganzen Bandbreite ihrer Gefühlswelt – von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt, von übereifriger Freundlichkeit bis zur stinkfaulen Gereiztheit und „Null-Bock-Mentalität“.

  • Ist mit Aufklärung alles getan?
  • Welche Rolle können begleitende Erwachsene in der Pubertät der jungen Menschen einnehmen?
  • Was ist besonders, wenn die/der Jugendliche
    eine Beeinträchtigung/Behinderung hat und wie können wir Erwachsene dem adäquat begegnen?

W 2.6
Freitag, 20.9.2019, 10 bis 12 Uhr
PiB-Büro Vegesack, Zur Vegesacker Fähre 2?-?4, 28757 Bremen
Maren Kick

Leider ist dieser Kurs bereits ausgebucht.
Wenn Sie auf die Warteliste für diesen Kurs möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit dem PiB-Bildungszentrum auf. Sie werden benachrichtigt, sobald ein Platz frei wird.

Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an unter Tel. 0421 958820-44 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Bildungsangebote für Pflegeeltern, Paten und Interessierte

BiZ VP Titel 2.2019Gruppen und Seminar-Angebote Herbst/Winter 2019.

Bildungsangebote für Kindertagespflegepersonen

BiZ KTPP Titel 2.2019

Aktuelles Programmheft Herbst/Winter 2019