Navigation

Manchmal könnte ich schreien! Selbstfürsorge im Zusammenleben mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen (Nord)

Was tun, wenn wir im Alltag mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen an unsere eigenen Grenzen kommen und dann selbst „Kraft-Tankstellen“, Schutz und Fürsorge benötigen?

Dieser Workshop stellt Gefährdungspotenziale in der psychosozialen Arbeit dar und zeigt auf, was Pflegeeltern tun können, um sich gesund zu halten, zu schützen und zu stärken. Praktische Anregungen für den Alltag ergänzen eine theoretische Einführung.

Wir besprechen

  • wie mögliche Belastungen entstehen und sich zeigen,
  • Selbstfürsorge und Selbstreflexion für Pflegeeltern,
  • unterschiedliche Methoden der Selbstfürsorge.

W 2.14
Donnerstag, 5.12.2019, 19 bis 21.15 Uhr
PiB-Büro Vegesack, Zur Vegesacker Fähre 2?-?4, 28757 Bremen
Julia Bialek
Jetzt online anmelden
Ich nehme mit Person/en teil


Zurück

Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an unter Tel. 0421 958820-44 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Bildungsangebote für Pflegeeltern, Paten und Interessierte

BiZ VP Titel 2.2019Gruppen und Seminar-Angebote Herbst/Winter 2019.

Bildungsangebote für Kindertagespflegepersonen

BiZ KTPP Titel 2.2019

Aktuelles Programmheft Herbst/Winter 2019