Navigation

Trauma und Pubertät: Supervisionsgruppe für Pflegeeltern

Traumatisierte Kinder und Jugendliche sind in ihrer Seele schwer verletzt worden. Durch körperliche oder seelische Gewalt, durch sexuellen Missbrauch, Vernachlässigung oder andere Ereignisse.

Die Traumatisierung hinterlässt tiefe Spuren, die sich in den Pflegefamilien zeigen. Zudem ist die Pubertät eine krisenhafte Zeit, in der es oft zur Destabilisierung bereits vollzogener Entwicklungsschritte kommt. Auf dem Hintergrund traumatischer Vorerfahrungen kann es zu extrem herausfordernden Verhaltensweisen und Rückschritten kommen.

Anhand konkreter Alltagserfahrungen sollen einerseits das Verständnis für die Hintergründe von besonderen Handlungsweisen von traumatisierten Jugendlichen vertieft sowie andererseits hilfreiche Reaktionsmöglichkeiten erarbeitet werden.

G 1
Mittwoch, 21.8./ 11.9./ 23.10./ 13.11./ 11.12.2019, jeweils 18 bis 20 Uhr
PiB-Büro Mitte, Bahnhofstr. 28 - 31, 28195 Bremen
Martin Kühn
Jetzt online anmelden
Ich nehme mit Person/en teil


Zurück

Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an unter Tel. 0421 958820-44 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Bildungsangebote für Pflegeeltern, Paten und Interessierte

BiZ VP Titel 2.2019Gruppen und Seminar-Angebote Herbst/Winter 2019.

Bildungsangebote für Kindertagespflegepersonen

BiZ KTPP Titel 2.2019

Aktuelles Programmheft Herbst/Winter 2019