Navigation

Abgesagt! Grundlagen Trauma (Nord)

Die Traumapädagogik, auch Pädagogik des sicheren Ortes genannt, hat sich in den vergangenen Jahren zu einer wichtigen neuen Fachdisziplin entwickelt: Sie überträgt die Erkenntnisse moderner Psychotraumatologie und Traumatherapie auf die pädagogische und beratende Arbeit mit Traumatisierten und deren Umfeld. Dabei geht es vor allem darum, Betroffene zu stabilisieren sowie deren Selbstwirksamkeit zu fördern. In der Praxis kann dies eine wichtige Ergänzung zur medizinischen und therapeutischen Versorgung traumatisierter Kinder und Jugendlicher sein.

Der Vortrag „Grundlagen der Traumapädagogik“ will Verständnis für die besondere Entwicklung eines Kindes unter traumatischen Bedingungen wecken und Pflegepersonen Anregungen zu einem wirkungsvollen pädagogischen Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen geben. Dies kann der (Wieder-)Herstellung kindlicher Handlungskompetenzen dienen und Entlastung und Sicherheit im Umgang mit Traumatisierten geben.

W 2.4
Donnerstag, 24.09.2020, 19 bis 21.15 Uhr
PiB-Büro Vegesack, Zur Vegesacker Fähre 2-4, 28757 Bremen
Julia Bialek

Leider ist dieser Kurs bereits ausgebucht.
Wenn Sie auf die Warteliste für diesen Kurs möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit dem PiB-Bildungszentrum auf. Sie werden benachrichtigt, sobald ein Platz frei wird.

Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an unter Tel. 0421 958820-44 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Bildungsangebote für Pflegeeltern, Pat*innen und Interessierte

BiZ VP Titel 2020 2Gruppen und Seminar-Angebote Herbst/Winter 2020.

Bildungsangebote für Kindertagespflegepersonen

BiZ KTPP Titel 2020 2

Aktuelles Programmheft Herbst/Winter 2020