Navigation

Wunsch und Wirklichkeit – Kinder im Spannungsfeld der Kontaktgestaltung zwischen Pflege- und Herkunftsfamilien

Bezüglich der Kontaktgestaltung zwischen Pflegekindern und ihren Herkunftsfamilien fallen die Erfahrungen von Pflegefamilie zu Pflegefamilie durchaus unterschiedlich aus bzw. können sogar innerhalb einer Pflegefamilie, je nach Pflegeverhältnis, stark variieren. Von daher stellen Besuchskontakte oftmals eine große Herausforderung für alle Beteiligten dar.

Die Fortbildung wird sich mit der Fragestellung befassen, welche Bedeutung die Kontaktgestaltung zur Herkunftsfamilie für Kinder und ihre persönliche Entwicklung hat, unter welchen Voraussetzungen und in welcher Form dieser Kontakt gelingen kann, wo aber auch klare Grenzen aufgezeigt werden müssen.

Unter Einbeziehung konkreter Erfahrungen der Teilnehmenden sowie anhand verschiedener Methoden, wie unter anderem der systemischen Strukturaufstellung, können Pflegeeltern diese teilweise herausfordernden Konstellationen neu betrachten. Es können dann Lösungsansätze herausgearbeitet werden, die Pflegeeltern stärken, gelassener die Umgangskontakte zu begleiten.

W 3.4
Samstag, 21.11.2020, 9.30 bis 16 Uhr
PiB-Büro Mitte, Bahnhofstr. 28-31, 28195 Bremen
Susanne Blümer & Claudia Nickel

Leider ist dieser Kurs bereits ausgebucht.
Wenn Sie auf die Warteliste für diesen Kurs möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit dem PiB-Bildungszentrum auf. Sie werden benachrichtigt, sobald ein Platz frei wird.

Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an unter Tel. 0421 958820-44 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Bildungsangebote für Pflegeeltern, Pat*innen und Interessierte

BiZ VP Titel 2020 2Gruppen und Seminar-Angebote Herbst/Winter 2020.

Bildungsangebote für Kindertagespflegepersonen

BiZ KTPP Titel 2020 2

Aktuelles Programmheft Herbst/Winter 2020