Navigation

Ich arbeite in Teilzeit. Kann ich trotzdem ein Kind aufnehmen?

Ich arbeite in Teilzeit. Kann ich trotzdem ein Kind aufnehmen?

Ein Kind in einer Übergangssituation braucht viel Kontakt, viel Zuwendung und Zeit. Deshalb ist eine Berufstätigkeit in Vollzeit nicht vereinbar mit der Übergangspflege. Bei einem Kindergartenkind oder einem Schulkind ist eine Erwerbstätigkeit denkbar, sofern eine Betreuung des Kindes gesichert ist. Allerdings ist nach jeder Ankunft eines Kindes hohe zeitliche Flexibilität erforderlich, denn die Kinder müssen sich in der Übergangspflegestelle eingewöhnen. So lange müssen der Schulbesuch oder die Rückkehr in den Kindergarten manchmal warten. In manchen Fällen muss erst noch ein Schul- oder Kindergartenplatz gesucht werden. Wer ein Kind im Säuglings- oder Kindergartenalter aufnimmt, muss das Kind rund um die Uhr betreuen können.

Termine

    Wir beraten Sie gerne.

    Rufen Sie uns an unter Tel. 0421 958820-60 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.