Navigation

Übergangspflegestelle gesucht

Info-Termin: Mi. 16. Juni, 18 Uhr im PiB-Büro Vegesack, Zur Vegesacker Fähre 2-4 oder am Do. 17. Juni, 19 Uhr im PiB-Büro Mitte, Bahnhofstr. 28-31. PiB sucht im Auftrag der Stadt Bremen fortlaufend Familien oder Einzelpersonen, die Kleinkinder, Kinder oder Jugendliche für befristete Zeiträume bei sich in Übergangspflege aufnehmen – und sich dieser Aufgabe langfristig stellen wollen.

Die Kinder kommen aus akuten Familienkrisen. Sie brauchen Schutz und verlässliche Begleitung. Die Stadt Bremen zahlt ein angemessenes Pflegegeld an Übergangspflegepersonen, die von PiB qualifiziert werden.

Bewerben können sich Menschen mit hoher erzieherischer Kompetenz oder einer (sozial-) pädagogischen Ausbildung. Sie sollten Menschen mit anderen Lebensentwürfen offen begegnen und in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren können. Die Tätigkeit erfordert die Fähigkeit, mit Ärzten und Ämtern sicher umgehen zu können und ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität.

Sie sind interessiert? Dann kommen Sie zu einem unserer Informationsabende.

video

video

video

Stellen

  • Übergangspflegestelle gesucht

    Info-Termin: Mi. 16. Juni, 18 Uhr im PiB-Büro Vegesack, Zur Vegesacker Fähre 2-4 oder am Do. 17. Juni, 19 Uhr im PiB-Büro Mitte, Bahnhofstr. 28-31. PiB sucht im Auftrag der Stadt Bremen fortlaufend Familien oder Einzelpersonen, die Kleinkinder, Kinder oder Jugendliche für befristete Zeiträume bei sich in Übergangspflege aufnehmen – und sich dieser Aufgabe langfristig stellen wollen. weiterlesen…