Navigation

Phantasiegeschichten kreativ gestaltet

04.08.2016

buchseitenAm letzten Ferientag endete ein Kinderkunstkurs von PiB, der durch die swb-Bildungsinitiative gefördert wurde. Die bunten Phantasiegeschichten wurden am Mittwoch (3. August 2016) im Atelier PourPour in der Neustadt im Rahmen einer kleinen Ausstellung präsentiert. Die Bilder können dort noch bis zum 15. August angesehen werden.

An mehreren Tagen während der Ferien trafen sich die fünf Pflegekinder im Atelier PourPour in der Lahnstrasse 16. Die beiden Kunsttherapeutinnen Louisa Asendorf und Linda Kuhnert haben den Mädchen und Jungen unterschiedliche Techniken vermittelt, um eine eigene Phantasiegeschichte für sich zu gestalteten.

im proze

Die Kinder konnten fotografieren, drucken und haben mit Farben, Papier, Schere und Kleber experimentiert. Am Mittwoch wurden zum Kursabschluss die Geschichten und Arbeiten den Pflegeeltern, PiB-Mitarbeiterinnen und Interessierten vorgestellt.

Die Bilder sind noch im Cafe PourPour bis Mitte August zu sehen. Dann werden die Bilder als Bücher gebunden und an die Kinder verschickt.

 

Webseite für Jugendliche, die in Pflegefamiien leben:

PiB4u Button

Jungen Flüchtlingen die Hand reichen:

die Hand reichen 2

als Patenals Wohnpatenals Pflegefamilie