Navigation

Erster Durchgang der Anschlussqualizierung 160+ erfolgreich gestartet

30.11.2016

Am 26. November 2016 starteten 22 Kindertagespflegepersonen (KTPP) mit dem ersten Durchgang der Anschlussqualifizierung 160+. Im Rahmen des Bundesprogramms "Weil die Kleinsten große Nähe brauchen" werden die KTPP 15 Module innerhalb von neun Monaten besuchen. Zu Beginn der Quali 160+ arbeiteten die KTPP an zwei Samstagen zu den Themenbereichen "Frühpädagogik" und "Businessplan".

An diesen zwei Tagen stand das Kennelernen der Gruppe im Fokus. Die KTPP haben sich außerdem mit den neuen Lernmethoden des neuen Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege (QHB) vertraut gemacht.

Für die Kompetenzeinschätzung beschäftigen sich die Teilnehmerinnen mit folgenden Fragen: Mit welchen Inhalten fühlen sich die Teilnehmenden bereits sicher? Welchen Input würden sich die KTPP von den Referenten und Referentinnen in den Modulen noch wünschen?

Die Anschlussqualifizierung 160+ besteht aus 15 Modulen, die aufeinander aufbauen. Wichtige Eckpfeiler sind dabei: Vermittlung pädagogischer Konzepte frühkindlicher Bildung und Erziehung, intensive Reflexion der eigenen Arbeit, ein fachbezogener Austausch unter "Kolleginnen und Kollegen", praxisorientierte Vermittlung sowie die Stärkung des Fachwissens als Selbstständige. 

 

Mit viel Engagement, Motivation und einer großen Portion Spaß kam die Gruppe im ersten Durchgang zu tollen Ergebnissen. Diese werden die nun an die Fachreferenten und Fachreferentinnen weiter getragen werden.


Wir freuen uns auf die kommenden acht Monate und eine spannende, bereichernde Zeit mit dem ersten Durchgang der Anschlussqualifizierung 160+.

 

 

 

Webseite für Jugendliche, die in Pflegefamiien leben:

PiB4u Button

Jungen Flüchtlingen die Hand reichen:

die Hand reichen 2

als Patenals Wohnpatenals Pflegefamilie