Navigation

Aktuelles

09.08.2019 Bildungsangebote für Kindertagespflegepersonen

BiZ KTPP Titel 2.2019Die neue PiB-Broschüre Bildungsangebote für Kindertagespflegepersonen enthält alle Termine für Beratungsgruppen und Seminare zu Themen wie z. B. Kommunikation mit Kinder, Erste Hilfe am Kind, genderbewuste Pädagogik, Montessori-Pädagogik, Zahngesundheit in der Kindertagespflege, kindliche Ängste, Marketingstrategien und vieles mehr. Das Heft wird an alle stadtbremischen Kindertagespflegepersonen verschickt.

weiterlesen…

08.08.2019 Bildungsangebote für Pflegeeltern

BiZ VP Titel 2.2019Die neue Broschüre Bildungsangebote für Pflegeeltern, Paten und Interessierte enthält alle Termine und Kurse für Menschen, die ein Pflegekind aufnehmen möchten oder bereits aufgenommen haben. Das Heft wird an alle Pflegefamilien verschickt.

weiterlesen…

03.07.2019 Aktuelle PiB-Post erschienen

logo pib_postDer regelmäßige Newsletter für Pflegefamilien und Patenschaften, die 20. Ausgabe der PiB-Post vom Juli 2019 ist an alle Pflegeeltern, Patinnen und Paten verschickt worden. Er liegt in der PiB-Zentrale in der Bahnhofstraße aus und kann hier heruntergeladen werden.

weiterlesen…

05.06.2019 Aktuelle PiB-TiPPS erschienen

taps logo webDie PiB-TiPPS für die stadtbremische Kindertagespflege erscheinen alle drei Monate. Der Newsletter enthält aktuelle Informationen für aktive Tagespflegepersonen mit neuen und spannenden Themen.

weiterlesen…

22.05.2019 In der Debatte: Care Leaving

Fachtag Care LeavingBeim Bremer Fachtag Leaving Care am Donnerstag, den 23. Mai 2019, geht es in mehrfacher Hinsicht um die Zukunft: Es geht um junge Menschen, die aus der Jugendhilfe ins Erwachsenenleben aufbrechen. Und es geht um Unterstützung, die sie dabei schon jetzt oder künftig bekommen und bekommen sollen.

weiterlesen…

17.05.2019 Pflegefamilien laufend gesucht

PiB sucht laufend PE shirtsWenn am Dienstagabend, den 21. Mai, der B2Run beim Weserstaton startet, ist ein PiB-Team mit von der Partie: In gelben Shirts mit dem Aufdruck „PiB sucht laufend Pflegeeltern" machen die Mitarbeitenden darauf aufmerksam, dass in Bremen dringend Pflegefamilien gesucht werden.

weiterlesen…

30.04.2019 Jahresbericht 2018 erschienen

PiB Jahresbericht 2018 TitelAuf 132 Seiten bietet der soeben erschienene Jahresbericht einen umfassenden Überblick über alle PiB Arbeitsbereiche und die Highlights des zurückliegenden Jahres. Auch liefert er eine Bilanz in Zahlen, knapp und übersichtlich. Unter dem Titel "Brücken bauen – Übergänge aktiv gestalten" wird außerdem über Aktivitäten und Ziele berichtet.

PiB-Jahresbericht 2018 zum Downloaden

weiterlesen…

05.04.2019 Sinnstiftend leben und arbeiten

Universum FotoDass der 23. Talkabend im Bremer Science-Center Universum® im März 2019 auch von Pflegekindern und -eltern gehandelt hat, war kein Zufall. Er trug das Motto „sinnstiftend Leben und Arbeiten“. Und da bildete im Kreis der Podiumsgäste die Perspektive der Bremerin Susanne Blüthgen einen besonderen Beitrag. Die mehrfache Mutter und ehemalige Lehrerin sprach darüber, wie die Entscheidung für ein Pflegekind ihrem Leben eine positive und bereichernde Wendung gab – nach einer Sinnkrise, die sie im Beruf erlebt hatte.

weiterlesen…

04.04.2019 Jugendliche hingeschaut: PiB4u ist jetzt online

PiB4u NewsKlar, dass junge Menschen spezielle Fragen haben. Der Weg ins Erwachsenenleben will ja ausgelotet sein. Für Jugendliche, die in Pflegefamilien leben, gilt das besonders. Für sie hat PiB deshalb eine eigene Webseite eingerichtet: PiB4u.

weiterlesen…

22.03.2019 Pflegemutter sein – wie geht das?

VP Inga Feler 2017 20160506 09 XSÜber ihre Erfahrungen als Pflegemutter hat die 35-jährige Bremerin Bianca Vorndamme jetzt mit dem Bremer Weser-Kurier gesprochen. Fast vier Jahre ist es her, seit PiB im Sommer 2015 auf sie zukam: Ein dreieinhalbjähriger Junge brauchte eine Pflegefamilie. Lange nachdenken musste die ausgebildete Erzieherin damals nicht – aber das Herz hat ihr doch ganz schön gepocht, berichtete sie. Denn sie hatte schon zwei Kinder und wusste, was auf sie zukam.

weiterlesen…
Stellen

Webseite für Jugendliche, die in Pflegefamiien leben:

PiB4u Button

Jungen Flüchtlingen die Hand reichen:

die Hand reichen 2

als Patenals Wohnpatenals Pflegefamilie