Navigation

Unterstützung durch PiB

PiB steht für familienorientierte Betreuung von Kindern und für die fachliche Begleitung von Personen, die diese Arbeit leisten.  Wir beraten und informieren interessierte Übergangspflege-Personen über das Aufgabenfeld und begleiten deren Qualifizierung und die praktische Arbeit. Außerdem stellen wir die kontinuierliche Weiterbildung für Übergangspflege-Personen sicher. Dies alles geschieht im Auftrag der Stadt Bremen.

Die Qualifizierung – und danach

Wir beraten Sie in Gruppen- und Einzelgesprächen, wenn Sie Interesse haben, Kinder in Übergangspflege aufzunehmen.  
Wenn Ihr Entschluss feststeht, übernimmt unser PiB-Bildungszentrum die Qualifizierung und Fortbildung für die Übergangspflege nach einem abgestimmten Konzept. Nach der Grundqualifizierung besteht die Möglichkeit zu einem vorläufigen Vertrag. Während Ihrer Tätigkeit und in Konfliktsituationen beraten wir Sie und bieten Supervisionsgruppen.

Für die Übergangspflege erhält die Pflegestelle ein monatliches Pflegegeld von
528 € je Kind und Monat. Abhängig vom Alter des Kindes übernimmt die Stadt außerdem die Kosten für den Sachaufwand von bis zu 966 € pro Monat.

Termine
  • 11
    Dez
    Informations-Veranstaltung
    Dienstag, 11.12.2018 um 19 Uhr
    PiB-Büro Mitte, Bahnhofstraße 28-31, 28195 Bremen
  • 13
    Feb
    Informations-Veranstaltung
    Mittwoch, 13.02.2019 um 19 Uhr
    PiB-Büro Vegesack, Zur Vegesacker Fähre 2-4, 28757 Bremen
  • 24
    Apr
    Informations-Veranstaltung
    Mittwoch, 24.04.2019 um 19 Uhr
    PiB-Büro Mitte, Bahnhofstraße 28-31, 28195 Bremen
  • 18
    Jun
    Informations-Veranstaltung
    Dienstag, 18.06.2019 um 19 Uhr
    PiB-Büro Mitte, Bahnhofstraße 28-31, 28195 Bremen

Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an unter Tel. 0421 958820-60 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.